Sprache 1: Finnland

„Do you see the ghost”?

Gehorsam folgten meine Augen dem ausgestreckten Zeigefinger der freundlichen Dame, aber außer einem einsamen See mit einigen waldbedeckten Inseln war nichts zu erkennen, was auch nur annährend an einem Geist erinnerte. Schwierig ist sie, die Verständigung hier in Nordfinnland, außer „Sauna“ hatte ich in dieser Sprache noch kein Wort gefunden, dem ich eine Bedeutung zuweisen konnte. Auch Worte die sich in den meisten anderen Sprachen ähnlich klingen, sind hier vor allem eines: vollkommen anders. So heißt das Telefon „Puhelin“ und wer von eins bis drei zählen möchte muss sich mit „yksi, kaksi, kolme“ anfreunden.

Etwas hatte ich allerdings inzwischen gelernt: „Möki“ heißen sie, die rot-weißen Ferienhäuser von denen ich gerade eines mieten wollte. Ich hatte keine Ahnung ob der unsichtbare Geist durch meine Frage nach dem „Möki“ hervorgerufen wurde oder zufällig zur gleichen Zeit erschien. Mir blieb auch keine Zeit darüber nachzudenken, denn die Finnin verlor die Geduld mit dem begriffsstutzigen Deutschen.

Sie griff energisch meinen Arm, zog mich aus der Hütte und auf einen kleinen Brettersteg, sehr zur Freude der Mückenschwärme. Resolut drückte sie mir ein Paddel in die Hand um gleich darauf, zunächst auf ein wackliges Kanu und danach wieder hinaus auf den See zu deuten: „You see the ghost“?

Wahrscheinlich war es die heilende Wirkung der Mückenstiche, denn langsam begann ich zu verstehen. Das Ferienhaus lag auf einer Insel und bei dem vermeintlichen Geist handelte es sich um deren „coast“. Die Küste, die ich mit dem Kanu ansteuern sollte um es zu erreichen: mein „Möki“. Und dieses Ferienhaus hatte dann sogar eine Sauna.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s