Denkbar Einfach

Sicher, nicht alles was wichtig ist, ist auch einfach aber vieles was einfach ist, stellt sich sehr bald als wichtig heraus. Am besten lässt sich das an einem der allerwichtigsten Themen verdeutlichen: Fußball.

Ohne Frage ist Fußball ein einfacher Sport, das lehren schon die unzähligen und allesamt richtigen Weisheiten der Trainer. „Wenn Du nicht weist wohin mit dem Ball, dann schieß ihn einfach ins Tor“.

Zumindest den ersten Teil der Regel fand ich auch immer nachvollziehbar einfach, das mit dem ins Tor schießen, stellte sich aber dann doch als etwas komplizierter heraus, insbesondere wenn es auch noch gilt, einen Unterschied zwischen den beiden Toren zu machen.

Eine der am stärksten emotionsgeladenen Inkarnationen dieser Sportart bildet zweifelsohne der 1.FC Köln und seid letzten Samstag ist auch dort der Fußball wieder einfach. Ein Heimspiel überzeugend gewonnen, einen neuen Stürmer verpflichtet und den Relegationsplatz in der Tabelle nach dem sechsten Spieltag erobert; der Rest der Saison ist somit quasi Aufstiegsfeier.

Nun kommt es sicherlich vor, dass der Rheinländer eine Phase der Stärke mit Unsterblichkeit verwechselt, was Außenstehende auch schon mal mit Oberflächlichkeit verwechseln. Dahinter steckt jedoch ein wichtiges Prinzip, das Prinzip des denkbar Einfachen. Wenn es gut denkbar ist, das etwas einfach sein könnte, dann geht der Rheinländer einfach davon aus, dass es einfach gut wird.

Das schützt nicht vor Enttäuschungen, sonst wäre der FC ja niemals in der zweiten Liga gelandet, es stellt aber sicher, dass alles so einfach bleibt wie es einfach bleiben kann. Geht der Ball dann ins Tor, hattest Du Recht, geht er daneben, zumindest keine vorzeitige Aufregung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s